Seite auswählen
Single sein

Du hast keine Lust mehr Single zu sein, aber der richtige Partner lässt immer noch auf sich warten? Alte Glaubenssätze können einer glücklichen Beziehung im Wege stehen. Ich verrate dir, wie du es schaffst diese aufzulösen. Und erzähle dir von meiner persönlichen Geschichte, als Langzeit-Single und jetzt bald verheirateten Frau.

Single sein kann nerven

Single. Dieses Wort habe ich so oft auf verschiedenen Dating Plattformen wie Tinder, Loovoo und Parship eingetragen, dass es mich irgendwann nur noch angekotzt hat. Emanzipation hin oder her, nach einer dreijährigen wilden Zeit des Single seins, sehnte ich mich nur noch danach endlich Mr. Right zu finden. Aber es gab einen alten Glaubenssatz, oder wie ich ihn gerne nenne Fuck-Up Programm, das immer wieder dafür sorgte, dass ich nur Idioten kennenlernte.

Über meine verrückte Zeit des Single sein und meine 50 Tinder Dates habe ich sogar ein Buch geschrieben: TINDER LIEBE WTF.

Heute weiß ich, dass ich ohne diesen Glaubenssatz so einige Reinfälle hätte vermeiden können und viel früher offen für die richtige Person gewesen wäre.Wenn du auch keinen Bock mehr hast Single zu sein, dich von Date zu Date zu hangeln und endlich in einer liebevollen Beziehung ankommen möchtest, dann ist der Artikel genau das Richtige für dich.

Glaubenssätze hindern dich daran, kein Single mehr zu sein

Wie gesagt, war ich jahrelang Single und habe so viele Dates gehabt, um damit ein ganzes Buch füllen zu können. Ich war echt angepisst und ehrlich gesagt etwas verzweifelt, weil ich einfach keinen Mann traf, der sich auf eine ernsthafte Beziehung mit mir einlassen wollte.Es gab gute Dates, schlechte Dates und abgrundtief beschissene Dates. Aber eines hatten sie alle gemeinsam – das Single sein blieb bestehen.

In mir wuchs die Überzeugung nicht gut genug zu sein, keinen Mann oder eine glückliche Beziehung zu verdienen. Ich projizierte alles was geschah auf mich. Mein Selbstwert fiel in den Keller und lies mich als ein Häufchen Elend zurück. Ich war ein Schatten meiner Selbst, angetrieben von dem Wunsch kein Single mehr zu sein und eine Beziehung haben zu müssen, um endlich vollständig zu sein.

Die Überzeugung, die in mir herrschte war die folgende: „Ich bin es nicht wert geliebt zu werden und nur ein Mann kann mich vervollständigen.“

Löse dich von alten Vorstellungen

Wenn ich heute sechs Jahre später auf diese Zeit zurück blicke, muss ich fast lachen. Denn ganz ehrlich, wie sollte mich irgendjemand lieben, wenn ich mich selbst ablehne und daran zweifele Liebe zu verdienen? Wieso sollte sich ein Mann auf eine Frau einlassen, die so wenig weibliche Anteile hat und sich mit männlichen Attributen brüskierte? Schneller, weiter, effizient, machen, tun, nicht still stehen – waren nur einige davon.

Und genau diese Überzeugungen, bzw. Glaubenssätze hielten mich davon ab, einen Mann wirklich an mich ranzulassen, ohne ihn mit meinem Anspruchsdenken sofort wieder zu verschrecken. Also geschah was geschehen musste – ich konnte keine Beziehung eingehen und mein Single sein beenden. Nicht, weil die Männer alle nicht bereit waren, sondern ich. Die Dates waren nur ein Spiegel meines Innenlebens und zeigten mir, welche Baustellen ich tatsächlich noch hatte.

Glaubenssätze lösen, um kein Single zu sein

Stell dir deine Glaubenssätze wie einen alten, sehr starken Baum vor. Seine Wurzeln reichen bis tief in die Erde und sind nicht von außen erkennbar. Es hilft auch nichts, wenn wir nur einen Ast abschneiden, um wieder klare Sicht zu bekommen. Wir müssen tiefer gehen und das Übel bei der Wurzel packen, um endlich emotional frei zu werden und uns erst einmal selbst akzeptieren und lieben lernen, bevor es jemand anders kann.

Wenn du dir nun einen alten Baum mit tiefen Wurzeln vorstellst, wird schnell klar, dass eine simple, kleine Schaufel nicht ausreichen wird, um ihn aus dem Boden zu heben. Und es erklärt, warum wir uns zwar an den Ästen zu schaffen machen, wir damit jedoch keinerlei befriedigende Ergebnisse erzielen.

Wollen wir unser gesamtes Glaubensgerüst aufspüren und eine tatsächliche Veränderung herbeiführen, dann heißt es tief graben und viel Geduld haben. Aber ich habe eine gute Nachricht für dich. Es ist möglich!

Erkenne den Glaubenssatz, der für dein Single sein verantwortlich ist

Damit du herausfinden kannst, welcher Glaubenssatz bei dir dafür sorgt immer noch Single zu sein, gibt es ein paar Schritte die du machen solltest. Das Ganze ist ein Prozess, deshalb ist es absolut wichtig, dass du dir selbst Zeit gibst und dich nicht noch weiter unter Druck setzt.

Was glaubst du wirklich?

Ein Weg, wie du an die Wurzeln kommst, ist heraus zu finden, was du über bestimmte Vorgänge, Umstände oder Ereignisse glaubst. Wie stehst du dazu, welche Meinung vertrittst du? Dazu kannst du mit jedem beliebigen Wort beginnen. Nehmen wir das Wort Liebe. Was denkst du über die Liebe? Liebe macht blind! Liebe kann verletzen. Liebe ist gefährlich. Usw.

  • Was denkst du über Beziehungen?
  • Über Männer?
  • Über das Leben?
  • Über Dates?
  • Über die Ehe?
  • Über das Single sein?

Diese Übung kannst du mit jedem beliebigen Wort machen. Schreibe dir auf, was dir spontan als erster Gedanke kommt. Nicht abwiegen, sondern den ersten aufblitzenden Gedanken nehmen und festhalten. Wenn du das eine Weile machst, mit vielen verschiedenen Begriffen und es aufschreibst, bekommst du eine große Palette deiner Glaubenssätze, die dafür sorgen dass du immer noch Single bist.

Frag dein Umfeld

Da wir spontan und unbewusst agieren und reagieren, ist es für uns sehr schwer unsere eigenen Glaubenssätze zu erforschen. Die Menschen in unserem Umfeld, nehmen manchmal Dinge wahr, die wir selbst noch nicht sehen können. Daher kann es hilfreich sein, wenn wir Menschen fragen, die uns nahe stehen, was wir denn so über die Liebe, Beziehungen, Single sein und die Partnerschaft sagen. Wie reagierst du in Gesprächen auf dieses Thema? Was sagst du vielleicht immer und immer wieder?

Frag Menschen, die dich gut kennen und denen du vertraust. Dieser neue Blickwinkel wird dir helfen, weitere Überzeugungen zu enttarnen.

Wahrscheinlich wirst du bei einigen Antworten denken: Quatsch, so bin ich nicht. Vielleicht wird es dich auch ein wenig triggern, wenn du den Spiegel vorgehalten bekommst. Aber sei dir Gewiss, wir brauchen dieses ehrliche Feedback um wirklich zu wachsen und den alten Baum unserer Glaubenssätze endlich zu fällen.

Gerade im Bereich der Partnerschaft werden wahrscheinlich folgende Glaubenssätze bei dir auftauchen:

  • Ich habe es nicht verdient geliebt zu werden
  • Ich bin nicht gut genug
  • Ich bin alleine nichts wert
  • Ich brauche einen Mann / eine Partnerschaft, um glücklich zu sein

Gib dir Zeit

Das Schlimmste, was du machen kannst, ist, dass du sofort eine Lösung erzwingen möchtest. Es gibt keine Pille, die dafür sorgt, dass dein Glaubenssatz verschwindet und dass sich die tollsten Männer der Welt plötzlich um dich reisen. Stattdessen übe dich in Gelassenheit und lerne loszulassen.

Genau das ist die männliche Energie, die ich anfangs erwähnte und von der ich jahrelang selbst so eingenommen war. Ich hatte Angst, dass wenn ich nicht sofort mein Single sein beende und einen Partner finde, ich niemals glücklich werde. Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Wir Frauen dürfen erst wieder bei uns selbst ankommen. In unserer Weiblichkeit und Selbstliebe und das braucht einfach ein wenig Zeit. Erinnere dich an das Bild mit dem alten Baum. Es braucht Zeit einen solchen Baum mit all seinen tiefen Wurzeln zu fällen und die Sicht für Neues freizumachen.

Single sein beenden – Glaubenssätze auflösen

Es gibt verschiedene Glaubenssätze, die dazu führen, dass du immer noch Single bist. Am häufigsten blockieren wir uns selbst mit dem Gedanken nicht gut genug zu sein und / oder nicht liebenswert. Wir glauben nicht, dass wir dieses Glück verdienen. Wir machen uns selbst klein und erkennen nicht, welches Geschenk wirklich in uns steckt. Das blockiert uns immer weiter und sorgt dafür, dass wir Männer mit einer ähnlichen Energie anziehen, die uns diesen Glauben über uns selbst immer wieder bestätigen werden.

Wenn du lernen willst, wie du deine Glaubenssätze wirklich nachhaltig auflöst und endlich Emotional frei wirst als Frau kann ich dir mein eBook empfehlen. Dieses Buch bietet dir nicht nur viel nützlichen Content sondern darüber hinaus noch stärkende Aufgaben.

 

Verbinde dich mit deiner Weiblichkeit

Ansonsten möchte ich dir noch von Herzen den wundervollen „Love and Shake your Belly“ Workshop von den Bauchfrauen empfehlen. In diesem Workshop in Stuttgart wirst du von meiner lieben Freundin Sandra lernen, was du tun kannst um dich mit all deinen Kurven zu akzeptieren.

Solltest du Lust haben, noch weiter am Thema Single sein zu arbeiten und dich mit anderen Frauen darüber auszutauschen, dann komm in unsere #femaleasfuck Facebook Gruppe. Hier gebe ich auch jeden Sonntag eine Live Meditation, um uns alle noch mehr darin zu schulen achtsamer zu werden und uns bewusst zu machen, wie viel Liebe und Gutes in uns vorhanden ist.

Ich freu mich dich dort zu sehen.

Deine Jessy

 

SCHREIBE MIR

ICH FREUE MICH AUF DICH

HIER FINDEST DU

WEITERE BLOG BEITRÄGE